Sonntag, 10. Februar 2013

Häkelbrosche

Grete vom Ländle hat die Februarblogrunde ins Leben gerufen. Eine tolle Idee wie ich finde. Jeden Tag stellt ein anderer Blog eine DIY-Anleitung, Stickdatei, Rezept o. ä. vor. Ich habe mich Ende Januar kurzfristig entschlossen mitzumachen. Mir war auch sofort klar, was ich euch zeigen möchte - nämlich meine Häkelbroschen. Die sind einfach und schnell selbstgemacht. Sie sind ideal als Geschenk für die kleinen und großen Mädchen.

Bei mir gibts also heute eine Anleitung für eine Häkelbrosche


Lange Häkelprojekte, wie Mützen, Schals, Decken usw. waren und sind mir immer noch viel zu zeitaufwendig und strapazieren nur meine Geduld. Die Häkelbrosche ist ruckzuck gehäkelt und macht sich gut auf Mützen, Schals, Jacken, Taschen, Hosen... Ich habe schon eine ganze Häkelbroschensammlung. Das Suchen nach einem passenden Knopf kann bei mir schon mal länger dauern als das eigentliche Häkeln.

Und so kommst du zu deiner eigenen Häkelbrosche:

Du benötigst folgende Dinge:

 + eine Schere :)

Ran an die Häkelnadel:


Beginne mit 29 Luftmasche.

Häkle 2 feste Maschen in die zweite Luftmasche von der Häkenadel aus
In die nächste Luftmasche kommen ebenfalls 2 feste Maschen.
In die nächste Luftmasche werden 2 halbe Stäbchen gehäkelt.

Wir erreichen unsere eigentlich "Häkelhöhe" also durch einen langsamen Anstieg.

Jetzt kommen die ganzen Stäbchen.
In die nächsten 22 Luftmaschen werden jeweils 2 ganze Stäbchen gehäkelt. 


Kleiner Zähltipp: Häkle einfach so lange Stäbchen bis nur noch 3 Luftmaschen übrig sind. So sparst du dir das elendige Zählen und kannst dich besser darauf konzentrieren auch wirklich immer zwei Stäbchen in eine Luftmasche zu häkeln. 


Die letzten Maschen werden genauso gehäkelt wie zu Beginn, nur in umgekehrter Reihenfolge:

 2 halbe Stäbchen in die vorvorletzte Luftmasche 
2 feste Maschen in die vorletzte Lufrmasche 
2 feste Maschen in die letzte Luftmasche

Wolle abschneiden und durch die letzte Masche ziehen. Dabei ca. 20 cm stehen lassen.

Den Häkelkringel in die passende Form legen und mit den 20 cm Wollenden zusammennähen, am Ende jeweils durch eine Masche ziehen, einen Knoten machen, nochmal durch ein paar Maschen gehen und abschneiden.

Knopf aussuchen und annähen, Broschenadel annähen, ... FERTIG!


Sollten Fragen auftreten, helfe ich euch gerne!


Viel Freude beim Häkeln...

wünscht
die Katja 


 

Kommentare:

  1. Toll, vielen Dank! Endlich mal ein Freebie, das nicht aus einer Stickdatei besteht!! :-) Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ah, wow! Das ist eine tolle Idee! Danke! Ja, auch ich besitze keine Stickmaschine...

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch keine Stickerin und freu mich über die tolle Idee ;-)
    Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  4. huhu,
    das klingt ja wirklich nach einem tollen ausflug in den zoo :)
    ich habe so einen ausflug auch für den mai mit meinen kiddis auf der arbeit geplant und freue mich da schon total drauf...mal schaun wie die kleinen auf die vielen tiere reagieren ;)

    die brosche finde ich total schön, danke für die tolle idee!

    ganz liebe grüße
    katrin

    AntwortenLöschen
  5. sieht wirklich sehr schön aus, ich finde ja fast das die brosche ohne den knopf noch besser aussieht weil es irgendwas von einer rose hat. könnte mir sehr gut vorstellen einen kleineren knopf in die mitte zu machen.
    probier ich bestimmt mal aus.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  6. Schönen Dank für die tolle Anleitung. Und ich muss mich den anderen Mädels anschließen, es ist echt toll zur Abwechslung mal keine Stickdatei zu finden. :)
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  7. richtig schön :)

    Laura (http://himbeermarmelade.de)

    AntwortenLöschen